IBM schließt Übernahme von Kenexa ab

Social-Business

Mittwoch, 5. Dezember 2012 09:39
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat die geplante Übernahme von Kenexa erfolgreich abgeschlossen. Der Nettokaufpreis betrug rund 1,3 Mrd. US-Dollar.

Kenexa bietet Lösungen an, die Unternehmen dabei helfen sollen, Social-Geschäftsfunktionen zu integrieren. Dadurch sollen Unternehmen Nutzen aus den zahlreichen Informationen, die täglich über Social-Networks generiert werden, ziehen können. IBM hatte die Übernahme des Social HR Softwarespezialisten im August 2012 bekannt gegeben. Kenexa betreute zuletzt mehr als 8.900 Kunden durch alle vertikalen Industrien hindurch. Mit dem Zukauf steigt IBM stärker in den Markt für HR- und Social-Business-Anwendungen ein, ein Markt der zuletzt auch von SAP, Salesforce.com und Oracle bearbeitet wurde. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...