IBM schließt neue Partnerschaft in Tansania

Freitag, 6. Juli 2012 13:56
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM ist eine Partnerschaft mit dem Kommunikations-, Wissenschafts- und Technologieministerium in Tansania eingegangen, um die Technologie-Revolution und Akzeptanz in Tansania voranzutreiben, wie AllAfrica.com berichtet.

Mit der neuen IBM-Partnerschaft will Tansania seine Wettbewerbsposition in Ostafrika stärken. Tansania ist inzwischen ein wichtiger Markt für IBM. Big Blue hatte im Juni 2011 erst ein Büro in Dar es Salaam eröffnet. IBM arbeitete in Tansansia bereits mit der National Microfinance Bank (NMB) zusammen, um die Banking-Technik des Finanzinstituts umzustellen, um das Wachstum weiter zu forcieren. Derzeit nutzt die NMB vor allem IBM Power Server und Speichertechniken. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...