IBM schließt Milliardengeschäft mit Qwest ab

Mittwoch, 16. Juli 2003 17:09

IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.ETR>): Der US-amerikanische Computerhersteller IBM hat heute den Abschluss eines über mehrere Jahre laufenden Kooperationsvertrages mit der ebenfalls in den USA ansässigen Telefongesellschaft Qwest Communications bekannt gegeben.

Gegenstand des Kontraktes ist die Wartung von und der Service für Qwest-Computernetzwerke und Datensicherungssysteme durch IBM. Weiterhin wird das Unternehmen die Verwaltung von Datenbanken für Qwest übernehmen. Durch das Outsourcing der genannten Bereiche will Qwest jährlich bis zu 80 Millionen US-Dollar einsparen. Das Volumen des Vertrages beträgt nach Expertenschätzungen etwa 1,8 bis 2,0 Milliarden Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...