IBM Portugal und Logoplaste schließen Service-Vertrag

Donnerstag, 8. November 2007 18:00
International Business Machines (IBM)

LISSABON - Der US-amerikanische Computersystemehersteller International Business Machines (IBM) Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat heute bekannt gegeben, einen fünf-Jahres Vertrag über IT-Services mit dem portugiesischen Hersteller von Plastikbehältnissen für die Verbrauchsgüterindustrie, Logoplaste, abgeschlossen zu haben.

IBM wird die IT-Infrastruktur des Unternehmens organisieren und pflegen. Teile des Vertrags sehen unter anderem vor, dass IBM die SAP und E-Mail Systeme auf einem IBM Data Center in Portugal installiert und damit anschließend 13 Länder beliefert. Zudem wird IBM die Administration von diversen Servern übernehmen, wie auch die Daten-Recovery-Systeme-Infrastruktur bedienen. Logoplaste verspricht sich durch IBM eine effizientere und flexiblere IT-Infratstruktur.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...