IBM mit weiterer Übernahme

Donnerstag, 21. Januar 2010 17:54
IBM Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Die IBM Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399) scheint kurz vor einer Übernahme stehen. Objekt der Begierde ist ein Unternehmen aus dem Bereich Systemtechnik und Biometrie.

Wie IBM mitteilte, werde man mit National Interest Security ein zu D.C. Capital gehörendes Unternehmen kaufen. Finanzielle Details wurden dabei nicht mitgeteilt. Gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters teilten allerdings mit den Vorgängen vertraute Personen mit, dass D.C. Capital die ursprüngliche Investition ungefähr neunfach wieder erhalten solle. Dies würde demnach rund 180 Mio. US-Dollar entsprechen. IBM kommentierte den Bericht indessen nicht. National Interest Security befand sich seit Juni 2007 im Besitz von D.C. Capital. Das Unternehmen ist auf Anwendungen im Bereich Biometrie und System-Engineering spezialisiert. Das Produktportfolio umfasst IT Services für die Sektoren Defense, Health Care, Energy, Logistics und Security. IBM verspricht sich von der Übernahme eine Verstärkung des eigenen Analytik-Geschäftes. Dabei untermauert diese Erwartung die Wandlung, welche IBM in der Vergangenheit vollzogen hat. Von einem ehemals auf Hardware spezialisierten Unternehmen mauserten sich die US-Amerikaner zu einem IT-Anbieter und offerieren damit verbundene Software und Dienste.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...