IBM mit neuem Forschungslabor in Indien

Montag, 22. August 2005 10:41

BANGALORE - Der New Yorker IT-Servicedienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) hat im indischen Bangalore ein neues Forschungscenter in Betrieb genommen, welches sich auf die Entwicklung innovativer Technologien im Bereich IT-Services konzentrieren soll.

Das neue Forschungscenter soll nach IBM-Angaben eng mit IBMs Global-Servicegruppe zusammenarbeiten, um neue Technologien und Lösungen zu entwickeln, um operative Prozessabläufe im Bereich IT-Services zu verbessern. Das neue Center soll darüber hinaus als verlängerter Arm von IBMs India Research Lab (IRL) in Neu Delhi fungieren.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...