IBM meldet Gewinnzuwachs und hebt Prognosen an

Freitag, 16. Oktober 2009 10:04
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) hat seinen Gewinnausblick für das laufende Jahr 2009 nochmals angehoben, obwohl die Umsätze im jüngsten Quartal nochmals rückläufig waren.

Für das vergangene Septemberquartal meldet IBM einen Umsatzrückgang um sieben Prozent auf 23,6 Mrd. US-Dollar. Ausgenommen etwaiger Werbeeinflüsse wären die Umsatzerlöse nur um fünf Prozent geschrumpft. Der Gewinn allerdings kletterte um 14 Prozent auf 3,2 Mrd. US-Dollar oder 2,40 Dollar je Aktie, nach einem Plus von 2,8 Mrd. Dollar oder 2,04 Dollar je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte IBM die Markterwartungen der Wall Street übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit einem Nettogewinn von 2,38 Dollar je Aktie gerechnet.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...