IBM macht Internetübersetzungen möglich!

Dienstag, 9. Januar 2001 11:01

International Business Machines Corporation (NYSE: IBM; WKN: 851399) IBM , der weltgrößte Hersteller von Computer Hardware, stellte am Montag ein neues Software-Produkt vor, die Übersetzungen im Internet von Englisch in andere Sprachen ermöglicht.

Der „IBM Websphere Translation Server” bietet die Möglichkeit Webseiten von Englisch in die asiatischen Sprachen Chinesisch , Japanisch oder Koreanisch, aber auch in Französisch, Deutsch, Spanisch und Italienisch zu übersetzen. Das System hat eine Übersetzungsleistung von 500 Wörtern in der Sekunde und hat einen entsprechenden Wortschatz in den Bereichen Technik, Finanzen und Wissenschaft. Zu den ersten Kunden gehört die Deutsche Bank, wie ein Firmensprecher gegenüber IDC (einer Technologie Beratungsgruppe) mitteilte. IDC erwartet, dass die Software bis zum Jahre 2003 einen Wert von ca. 378 Mio. US-Dollar erreichen wird.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...