IBM kündigt Milliardeninvestitionsprogramm an

Freitag, 17. Februar 2006 14:44

NEW YORK - Der weltweit führende IT-Servicedienstleister IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) will in den nächsten drei Jahren eine Mrd. US-Dollar in die Bereiche Softwareentwicklung und Beratung investieren. Gleichzeitig will das Unternehmen seinen Software- und Beratungsarm näher zusammenführen, um so den Bedürfnissen von Globalisierung, Merger- und Fusionsaktivitäten, sowie Regulierungsanforderungen besser nachzukommen.

Zu diesem Zweck will IBM rund 15.000 Berater abstellen, welche die IT-Initiative unterstützen sollen. In den nächsten drei Jahren will IBM seine Mitarbeiterzahl in diesem Bereich um weitere 65 Prozent erhöhen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...