IBM kooperiert mit Polycom

Mittwoch, 6. Januar 2010 10:05
International Business Machines (IBM)

NEW YORK (IT-Times) - Der Videokonferenzausrüster Polycom hat eine Kooperationsvereinbarung mit dem US-Technologiekonzern IBM geschlossen, um Videokonferenzservices für Kunden anzubieten.

Die beiden Firmen wollen im Rahmen der diesjährigen CES in Las Vegas ein neues HD Videokonferenzprodukt vorstellen. Das Produkt werde Video-Chats mit mehreren Teilnehmern ermöglichen, heißt es. Zuvor kursierten bereits Marktgerüchte, wonach der Videokonferenzspezialist Polycom ein Übernahmeziel sein könnte, nachdem Cisco den Marktführer Tandberg übernommen hat. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...