IBM kauft Healthlink - Aktienrückkaufprogramm

Dienstag, 26. April 2005 16:37

NEW YORK - Der weltweit führende IT-Dienstleister International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) übernimmt den IT-Beratungs -und Gesundheitsspezialisten Healthlink. Über finanzielle Details der Übernahme wurde nichts bekannt. IBM geht davon aus, die Übernahme der in Houston ansässigen IT-Gesellschaft im zweiten Quartal abschließen zu können. Nach Abschluss der Transaktion werden etwa 625 Healthlink-Mitarbeiter zu IBM wechseln.

Wie IBM weiter mitteilt, will das Unternehmen seine Quartalsdividende auf 20 US-Cent je Anteil und damit um zwei Cent erhöhen. Die Dividendenerhöhung soll am 10. Juni an die Aktionäre ausbezahlt werden. Damit erhöht IBM gleichzeitig im zehnten Jahr infolge seine Quartalsdividende.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...