IBM kauft CrossWorlds

Dienstag, 30. Oktober 2001 17:04

International Business Machines (NYSE: IBM, WKN: 851399<IBM.FSE>): Der amerikanische Softwarehersteller wird das Softwareunternehmen CrossWorlds Software kaufen. CrossWorlds Software produziert internetbasierte Unternehmenssoftware für die Verwaltung von Lagerbeständen und Kundenbeziehungen. IBM wird für das Unternehmen 129 Mio. Dollar bezahlen.

Die neue Software wird in den WebSphere Software von IBM integriert. Das kleine Unternehmen bringt Kunden wie Siemens mit und 350 Mitarbeiter. Software, die browserbasierte Software anbietet, die die Verwaltung von Unternehmensressourcen oder Kundenbeziehungen erleichtert, steht weiter hoch im Kurs. Für Plattformanbieter, die Komplettlösungen für e-Business-Kunden anbieten, sind dies Softwarekomponenten sehr interessant.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...