IBM: Joint Venture mit Microsoft und Pfizer

Freitag, 30. März 2001 08:19
International Business Machines (IBM)

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399): IBM wird – so hieß es am Donnerstag gemeinsam mit Microsoft und dem Pharmaunternehmen Pfizer ein Joint Venture starten, um Technologie und Services innerhalb der Gesundheitsindustrie zu vertreiben und zu verkaufen.

Das Venture plant, Ärzten dabei zu helfen, Verwaltungsaufgaben zu optimieren und Abläufe zu standardisieren – sowohl PC-gestützt als auch über mobile Kommunikationsmittel. IBM wird in diesem Rahmen Services auf- und ausbauen, die auf internetbasierten Technologien beruhen werden, zudem wird das Unternehmen für den Support mit Hilfe seiner Call Center verantwortlich sein.

Meldung gespeichert unter: E-Health

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...