IBM hebt Quartalsdividende um 16 Prozent an

IT-Services

Freitag, 2. Mai 2014 08:11
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern und IT-Dienstleister IBM hat seine Quartalsdividende um 16 Prozent auf 1,10 US-Dollar von zur vor 0,95 Dollar je Aktie angehoben. Die höhere Dividende soll am 10. Juni an die IBM-Aktionäre ausgeschüttet werden.

IBM hatte seine Dividende in den vergangenen fünf Jahren verdoppelt. Laut IBM habe in den vergangenen 19 Jahren nunmehr die Dividende angehoben. Insgesamt kletterte die IBM-Dividende seit dem Jahr 2000 um rund 800 Prozent. Trotz der Dividendenanhebung will IBM weiter aggressiv in die Wachstumsbereiche Cloud, Big Data Analytics, Social, Mobile und Security investieren, so IBM-Chefin Ginni Rometty. Zuletzt hatte IBM einen neuen Marktplatz für Cloud-Services gestartet. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...