IBM glaubt an die Hybrid Cloud: 1,0 Mrd. Dollar für Speichersoftware

Speichersoftware

Dienstag, 17. Februar 2015 09:21
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM will in den nächsten Jahren im großen Stil in Speichersoftware investieren. Als Teil dieser Offensive veröffentlicht das Unternehmen ein neues Softwarepaket mit dem Namen IBM Spectrum Storage.

Insgesamt will IBM in den nächsten fünf Jahren 1,0 Mrd. US-Dollar in sein Speichersoftwareportfolio investieren, berichtet der Branchendienst VentureBeat. Mithilfe von IBM Spectrum Storage sollen Firmenkunden von einem einzigen Dashboard aus massive Datenvolumen über verschiedene Speicherinfrastrukturen managen können. Dazu zählen Datenzentren und die Cloud. IBM Spectrum Storage soll Firmenkunden dabei helfen, ihre Speicherkosten um bis zu 90 Prozent zu senken. Dies soll dadurch realisiert werden, indem Daten automatisiert an das wirtschaftlichste Speichersystem transferiert werden, welches verfügbar ist.

Meldung gespeichert unter: Speicher

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...