IBM eröffnet erstes SoftLayer Center in Australien

Cloud Computing

Dienstag, 7. Oktober 2014 14:59
IBM Unternehmenslogo

MELBOURNE (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat ein neues SoftLayer Cloud Datenzentrum in Melbourne/Australien in Betrieb genommen. Dieses Cloud-Center ergänzt die Cloud-Center in Toronto, London und Hongkong.

Die Neueröffnung des SoftLayer Cloud Centers ist Teil einer Investitionsoffensive im Volumen von 1,2 Mrd. US-Dollar, um im asiatisch-pazifischen Cloud-Markt stärker Fuß zu fassen. In Melbourne entsteht das erste Cloud-Datenzentrum von SoftLayer in Australien. IBM hatte den Cloud-Infrastrukturspezialisten SoftLayer im Vorjahr für rund 2,0 Mrd. Dollar übernommen. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema International Business Machines (IBM), IT-Services und/oder Cloud Computing via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Cloud Computing

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...