IBM eröffnet Technologiezentrum in Indien

Mittwoch, 21. Mai 2003 15:18

Der New Yorker Computerkonzern International Business Machines (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) nimmt sein neues Technologiezentrum im indischen Bangalore in Betrieb. Mit diesem IT-Center will der Computerriese vor allem Design-Services für die Fertigung von Mikrochips und entsprechender Hardware für asiatische Firmen anbieten, heißt es bei IBM. Die Einheit ergänzt damit bisher bestehende Technologiezentren in den USA, Europa und in Japan. Über die Höhe der Mitarbeiter, welche künftig von diesem IT-Zentrum aus arbeiten werden, wurde nichts bekannt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...