IBM erhält Großauftrag von J.P. Morgan Chase

Montag, 30. Dezember 2002 17:06

Die US-Großbank J.P. Morgan Chase (NYSE: JPM<JPM.NYS>, WKN: 850628<CMC.FSE>) hat heute in New York bekannt gegeben, dass man mit dem US-Konzern IBM (NYSE: IBM<IBM.NYS>, WKN: 851399<IBM.FSE>) einen Sieben-Jahres-Vertrag über Informationsdienstleistungen geschlossen hat. Bei dem Kontrakt geht es um eine Größenordnung von rund fünf Mrd. US-Dollar.

J.P. Morgan Chase, die Nummer zwei in den USA im Bereich der Finanzdienstleistungen, teilte darüber hinaus mit, dass man nun einen großen Teil der elektronischen Datenverarbeitung ausgliedern wird. Im Rahmen dieser Ausgliederung werden rund 4.000 Mitarbeiter im ersten Halbjahr 2003 zu IBM wechseln. (cch)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...