IBM ergattert Auftrag von Toyota

Smart Car

Dienstag, 24. Juni 2014 17:09
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Smart City, Smart Home, Smart Car. Der Autohersteller Toyota will den Trend der Vernetzung keinesfalls verpassen und beauftragt das US-amerikanische IT-und Beratungsunternehmen International Business Machines (IBM) Corp. mit der Umsetzung eines „In-Car-Service“-Projektes.

IBM soll im Zuge der Zusammenarbeit eine Plattform für ein intelligentes Auto bereitstellen und verwalten. Das Projekt ist Teil des neu gegründeten Telematik-Dienstes von Toyota, T-Connect. Ziel sind intelligente Geräte und Applikationen, die das Umfeld der Toyota Open Vehicle Architecture bilden. Mit einer von IBM entwickelten, zentralen Plattform will Toyota die Entwicklung und Verbreitung von Apps für Autos vorantreiben. IBM und Toyota betonen hierbei ein hohes antizipiertes Wachstum des Marktes für vernetzte Fahrzeuge.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...