IBM blickt in die Zukunft und sieht Luft-betriebene Batterien und 3D-Handys

Montag, 3. Januar 2011 16:35
International Business Machines (IBM)

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM wagt einen Blick in die Zukunft und erwartet in den nächsten fünf Jahren zahlreiche Innovationen im Bereich Batterie- und Mobilfunktechniken.

Durch Fortschritte in der Entwicklung von Transistoren und anderer Techniken erwartet IBM (NYSE: IBM, WKN: 851399) vor allem neue Batterietechniken, die dazu führen sollen, dass Akkus zehn Mal länger halten, als heutige Batterien.

Heutige Lithium-Ionen-Batterien könnten nach Meinung von IBM-Forschern in den nächsten Jahren durch solche Batterien ersetzt werden, deren Metall mit Luft reagiert und so Elektrizität erzeugen. Das Ergebnis werden sehr leichte und leistungsstarke wieder aufladbare Batterien sein, die sowohl in Elektrofahrzeugen, als auch in Unterhaltungselektronikgeräten zum Einsatz kommen, so IBM.

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...