IBM bietet Watson-Supercomputer als Cloud-Entwicklungsplattform an

Cloud Computing

Freitag, 15. November 2013 08:09
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM stellt seinen Supercomputer Watson künftig auch als Cloud-Entwicklungsplattform an. Entwickler können bereits ab nächster Woche Anträge bezüglich der Nutzung der Watson-Plattform bei IBM einreichen, heißt es.

IBM startet die “IBM Watson Developers Cloud”, wodurch Entwickler schon in Kürze Anwendungen für IBMs Supercomputer in der Cloud entwickeln können, so der Branchendienst DailyTech. Ziel ist es, neue Anwendungen hervorzubringen, welche die Computing-Funktionen von Watson auch nutzen können. Im Vormonat gab IBM zwei neue Watson-Projekte bekannt. Mit dem “WatsonPaths” und “Watson EMR Assistant” will Big Blue dem Medizinsektor helfen. (ami)

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...