IBM beschließt neues Aktienrückkaufprogramm und Dividende

IT-Services

Mittwoch, 31. Oktober 2012 08:22
IBM Unternehmenslogo

ARMONK (IT-Times) - Der US-Technologiekonzern IBM hat ein weiteres Aktienrückkaufprogramm im Volumen von fünf Mrd. US-Dollar aufgelegt, wodurch das Unternehmen Aktienrückkäufe im Volumen von insgesamt 11,7 Mrd. Dollar autorisiert hat.

Zuletzt hatte IBM sein Rückkaufprogramm im April um sieben Mrd. US-Dollar erweitert. IBM kündigte am Vortag an, das Rückkaufprogramm im April 2013 nochmals zu erweitern. Mit dem bestehenden Aktienrückkaufprogramm will IBM etwa fünf Prozent der ausstehenden Anteile zurückkaufen. Zudem soll das Aktienrückkaufprogramm das Erreichen des Gewinnziels von 20 US-Dollar je Aktie in 2015 unterstützen. Daneben beschloss IBM eine Quartalsdividende von 0,85 Dollar je Aktie, die am 10. Dezember 2012 ausgeschüttet werden soll. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema International Business Machines (IBM) und/oder IT-Services via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: International Business Machines (IBM)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...