IBM baut Hochleistungs-Chip

Montag, 11. Dezember 2000 16:16

International Business Machines Corp. (NYSE: IBM, WKN: 851399): Der amerikanische Servergigant IBM gab heute bekannt, mit der Produktion eines neuen Hochleistungschip für den Einsatz in Servern und Kommunikationssystemen begonnen zu haben.

IBM hat bereits mit der Produktion der Nullserie begonnen. Man erwarte, die ersten Chips Anfang 2001 verkaufen zu können. Die neue Verfahrenstechnik soll dazu benutzt werden, die neue Generation der IBM Power4 Prozessoren herzustellen, die 2001 in einen neuartigen eServer integriert werden sollen.

IBM legte am Freitag 1,7 Prozent zu und notierte zuletzt bei USD 97 in New York. (BEL/BAU)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...