IAC will 100 Mio. in Ask.com investieren

Dienstag, 15. Mai 2007 00:00

NEW YORK - Der amerikanische Internetspezialist IAC/InterActiveCorp (Nasdaq: IACI<IACI.NAS>, WKN: A0F7E0<HNIA.FSE>) will in seine Suchmaschinenmarke Ask.com im laufenden 100 Mio. US-Dollar investieren, um den Bekanntheitsgrad seiner Suchmaschine weiter zu erhöhen.

Das Geld soll insbesondere in das Marketing fließen, um so mehr Nutzer auf die Suchmaschine Ask.com zu locken. IAC hatte vor mehr als zwei Jahren die Suchmaschine Ask.com für zwei Mrd. Dollar übernommen. IAC überarbeitete die Suchmaschine und setzte unter anderem den Butler Jeeves vor die Tür. Dennoch konnte Ask.com bislang nicht zu den großen drei Suchmaschinen aufschließen. Zwar zog Ask.com an AOL vorbei und gilt nunmehr als die Nummer vier unter den US-Suchmaschinendiensten, allerdings stagnierte der Marktanteil zuletzt weiter rund um die fünf Prozentmarke in den USA.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...