IAC nicht an AOL interessiert

Donnerstag, 17. September 2009 17:52
IAC/InterActiveCorp

NEW YORK (IT-Times) - Der IAC-Chef Barry Diller hat kein Interesse an einer Übernahme der Time Warner-Tochter AOL, berichtet FoxBusiness. Entsprechende Übernahmegerüchte wies der Top-Manager zurück.

Stattdessen wolle IAC vielmehr in sein bestehendes Geschäft investieren, statt Firmen hinzu zu kaufen, so Diller. Auch an einer Beteiligung an der General Electric Einheit NBC Universal sei IAC nicht interessiert, so Diller. Diller bezeichnete Medienfirmen gegenüber Bloomberg als überbewertet. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder IAC/InterActiveCorp via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: IAC/InterActiveCorp

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...