i-Cable schreibt schwarze Zahlen

Donnerstag, 22. März 2001 10:51

i-Cable Communications Ltd (Hongkong, SEHK: 1097, Nasdaq: ICAB<ICAB.NAS>, WKN: 929287) Der Hongkonger Anbieter von Breitband- und Multimediadiensten i-Cable gab am Donnerstag die Zahlen für das Jahr 2000 bekannt.

Das Unternehmen schrieb erstmalig schwarze Zahlen und meldete einen Nettogewinn von HK$20,16 Mio. Der Verlust im Vorjahr betrug noch HK$236,96 Mio. netto. Die Gewinnschwelle wurde ein Jahr vor Planung erreicht.

I-Cable ist der einzige Pay-TV Anbieter in Hongkong. Seit März 1999 bietet das Unternehmen Internetzugänge und -dienste an. Rund 520 000 Kunden benutzen den Pay-TV Dienst, die Breitbanddienste werden von 50 000 Kunden verwendet.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...