Hypercom lehnt Offerte von VeriFone ab

Donnerstag, 30. September 2010 14:59

SCOTTSDALE (IT-Times) - Der VeriFone-Konkurrent Hypercom hat das feindliche Übernahmeangebot des Rivalen VeriFone als zu niedrig zurückgewiesen, berichtet die Nachrichtenagentur AP.

VeriFone hatte 5,25 US-Dollar in bar je ausstehende Hypercom-Aktie geboten und damit insgesamt rund 337 Mio. Dollar für das Unternehmen geboten. Im vorbörslichen Handel legen Hypercom-Aktien bereits um 45 Prozent zu, nachdem die Papiere am Vortag bei 4,23 US-Dollar aus dem Handel gingen.

Der Spezialist für elektronische Zahlungssysteme Hypercom kündigte an, die Umsatzerwartungen der Wall Street für das dritte Quartal signifikant übertreffen zu können. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema VeriFone und/oder Hardware via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: VeriFone

© IT-Times 2017. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...