Hynix: Entscheidung am Wochenende

Freitag, 31. August 2001 12:35

Hynix Semiconductor (WKN: 677419<HY9.ETR>): Die koreanische Regierung hat am Freitag bestätigt, dass der von Gläubigern geplagte Halbleiterhersteller Hynix unter Konkursverwaltung gestellt werden muss, falls keine Einigung gelingt. Bereits seit einer Woche verhandeln die Gläubiger mit dem Unternehmen, um eine Lösung zu erreichen. Verschiedene Umschuldungsmodelle wurden diskutiert. Doch eine Einigung gab es noch nicht.

Am Montag wird eine Entscheidung erwartet, ob die Gläubiger dem Rettungsplan mit einem Umfang von 5,2 Trillionen Won zustimmen werden. Das Unternehmen benötigt dringend Geld, um gegenüber den Konkurrenten wettbewerbsfähig zu bleiben. Bisher ist Hynix Semiconductors der weltweit drittgrößte Hersteller von Speicherchips. Allerdings verkauft das Unternehmen seine Chips derzeit sogar unter den Produktionskosten. Die Halbleiterindustrie befindet sich derzeit in einer ihrer schwersten Krisen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...