Hynix: Citigroup will Sparte für Non-Momory-Chips

Donnerstag, 27. November 2003 10:12

Hynix Semiconductor (WKN: 120117<Hy9G.FSE>): Der südkoreanische Hersteller von Speicherchips Hynix hat vom weltweit führenden Finanzdienstleister Citigroup ein Angebot für die Übernahme eines Produktionsbereiches erhalten, der für rund ein Fünftel des von Hynix erbrachten Umsatzes steht.

Die Citigroup will den Angaben der Korea Exchange Bank zur Folge den Bereich Non-Memory-Chips akquirieren. Dieser enthält beispielsweise die Produktion von Speicherchips für Digitalkameras und Flat-Screens. Dass Hynix für einen Kaufpreis in Höhe von umgerechnet 600 Millionen US-Dollar erhalten soll, wollte die Bank allerdings nicht bestätigen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...