Hynix braucht doppelte Chippreise zum Überleben

Mittwoch, 18. September 2002 17:06

Der koreanische Chiphersteller Hynix (Korea: 00600, WKN: 677419<HY9.FSE>) wird nach Ansicht von Finanzminister Jeon Yun Churl nur überleben, wenn sich die Preise für die von ihnen hergestellten Hauptprodukte mehr als verdoppeln.

So müsse der Preis für Speicherchips vier USD erreichen, damit Hynix allein überleben kann. Zur Zeit wird der 128-megabit-Speicherchip für 1,68 USD gehandelt. Im März waren es noch 4,4 USD.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...