Hynix: Apple nimmt direkt 20 Prozent ab

Freitag, 31. März 2006 00:00
Hynix

SEOUL - In einer Lage wie Hynix Semiconductor Inc. (WKN: A0HGYA) würden die meisten Unternehmen wohl gerne sein. Heute wurde nämlich bekannt, dass der Halbleiterspezialist mit Apple Computer Inc. einen bedeutenden Kunden an sich gebunden hat. Bis 2010 wollen die US-Amerikaner mindestens 20 Prozent der von Hynix produzierten NAND-Flash-Chips beziehen.

Diese Chips finden in Apples tragbarem Musikwiedergabegerät und Cash Cow iPod Verwendung. Sie können ohne Stromzufuhr akzeptable Datenmengen speichern und sind das Wachstumssegment in der Halbleiterindustrie. Wie aus einem den Regulierungsbehörden übermittelten Report hervorgeht, hat Apple sich schon im vergangenen Dezember zur Abnahme von 40 Millionen Gigabyte Speicherkapazitäten verpflichtet. Bis zum Ende der Dekade soll sich dieser Wert allerdings um 180 Prozent steigern.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...