Hynix: Anlagenausfall sorgt für Absatzrückgang

Dienstag, 20. Mai 2008 16:40
Hynix

Wie der südkoreanische Chiphersteller Hynix Semiconductor mitteilte, kam es in einer chinesischen Fertigungsanlage zu Produktionsschwierigkeiten. Durch einen Stromausfall kam die Fertigung zum Erliegen.

Nach ersten Schätzungen von Hynix liege die Umsatzbeeinträchtigung bei 16 Mio. bis 18 Mio. US-Dollar. Diese Summe umfasse sowohl die Anzahl der Chips, die durch den Stromausfall nicht gefertigt werden konnten, als auch die Zeit, die benötigt werde, bis die Anlage wieder voll produktionsfähig sei. Man rechne allerdings damit, in rund zwei Tagen die Produktion wieder voll aufnehmen zu können.

Meldung gespeichert unter: Hynix

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...