Hutchison Telecom investiert in neue Märkte

Donnerstag, 22. Februar 2007 00:00

HONGKONG - Wie die Hutchison Telecommunications International Ltd. (WKN: A0DKAT<HU9.FSE>) am heutigen Donnerstag mitteilte, wird es fünf Mrd. US-Dollar aus dem Verkauf des indischen Geschäftszweiges an Vodafone in alte und neue Geschäftsbereiche investieren. Auch die Aktionäre sollen mit einer üppigen Dividende bedacht werden.

Das Mobilfunkunternehmen hatte Mitte Februar 2007 einen Anteil in Höhe von 67 Prozent am indischen Mobilfunk Joint Venture Hutch Essar an die britische Vodafone Group Plc. verkauft. Zu der Transaktion, der Hutchison Telecommunication einen Vorsteuergewinn von 9,6 Mrd. US-Dollar bescherte, kam es nach Streitigkeiten mit der indischen Essar Group, welche die restlichen 33 Prozent an der Hutch Essar hält. Mit den freigewordenen Finanzmitteln möchte Hutchison Telecommunication in stark wachsende Märkte wie Indonesien und Vietnam investieren. Damit soll ein drohender Verlust ausgeglichen werden, denn durch den Verkauf an Vodafone ist Hutchinson Telecommunication nicht mehr länger im größten und am schnellsten wachsenden Mobilfunkmarkt präsent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...