Hutchison Telecom investiert in Hongkong

Montag, 9. Juli 2001 11:41

Hutchison Whampoa Ltd. (WKN: 864287<HUWA.ETR>): Hutchison Telecommunications Hongkong, ein Tochterunternehmen des chinesischen Mischkonzerns Hutchison Whampoa, will rund 2 Milliarden HK-Dollar (256 Mio. US-Dollar) in die Entwicklung eines UMTS-Netzes in Hongkong investieren.

Die Hutchison-Managerin Agnes Nardi erklärte, das die genannte Summe nicht die Ausgaben für eine Lizenz beinhalten, sondern lediglich die Investitionen in Netzinfrastruktur für die ersten 12 bis 18 Monate darstellen.

Die Regierung Chinas wird die UMTS Lizenzen voraussichtlich im September versteigern. Hutchison Telecom hat in Hongkong einen Marktanteil von 32 Prozent. Das Unternehmen gehört zu 81 Prozent Hutchison Whampoa und zu 19 Prozent der japanischen Gesellschaft NTT DoCoMo. (jok/huy)

Folgen Sie uns zum Thema und/oder via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...