Hurray!: Umsatz steigt, Gewinn bricht ein

Donnerstag, 8. März 2007 00:00

BEIJING - Der chinesische Mobilfunkservicespezialist Hurray! (Nasdaq: HRAY<HRAY.NAS>, WKN: A0DP2C<HHC.FSE>) kann zwar seinen Umsatz im vergangenen Dezemberquartal weiter steigern, muss aber gleichzeitig einen deutlichen Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr melden.

Demnach stieg der Umsatz im vergangenen vierten Quartal um 6,3 Prozent auf 17,0 Mio. Dollar, nach 16,0 Mio. Dollar im Jahr vorher. Der Nettogewinn halbierte sich nahezu auf 1,57 Mio. Dollar oder sieben US-Cent je ADS-Aktie, nach einem Plus von 3,0 Mio. Dollar oder 13 US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Mit den vorgelegten Zahlen konnte Hurray! die Erwartungen des Marktes weitgehend erfüllen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 17,5 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von sieben US-Cent je Aktie kalkuliert.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...