Hurray! steigt ins Musikgeschäft ein

Montag, 14. November 2005 16:29

BEIJING - Chinas führender Anbieter von mobilen Mehrwertdiensten, Hurray! Holding (Nasdaq: HRAY<HRAY.NAS>, WKN: A0DP2C<HHC.FSE>), hat sich für 7,56 Mio. US-Dollar 60 Prozent und damit die Mehrheit am Musikgeschäft der Freeland Group gesichert.

Freeland Music hat sich insbesondere auf die Musik-Produktion und auf den Vertrieb von Musik-Titeln spezialisiert. Das Unternehmen hat dabei eine Reihe prominenter Interpreten aus dem Reich der Mitte unter Vertrag, wie zum Beispiel Xiangxiang, Yang Chengang oder Yang Yi. Viele der von Freeland Music vertriebenen Musiksongs erklommen auch die Spitzen der Klingeltöne-Charts. Gleichzeitig finden sich eine Reihe von Freeland-Songs auch auf den Top 20-Listen von Apples Online-Musik Shop iTunes.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...