Hurray! meldet Gewinnzuwachs, Umsatz aber rückläufig

Freitag, 22. August 2008 11:46

BEIJING - Der chinesische Mobilfunkservice-Provider Hurray! Holding (Nasdaq: HRAY, WKN: A0DP2C) zieht Bilanz für das zweite Quartal 2008. Wie auch im ersten Quartal war der Umsatz rückläufig.

Insgesamt fiel der Umsatz von 14,6 Mio. US-Dollar im Vergleichsquartal um 12,4 Prozent auf 12,8 Mio. Dollar im zweiten Quartal 2008. Der Umsatz aus dem Bereich Wireless Value-Added Services (WVAS) sank um 27,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal (12,7 Mio. Dollar) auf 9,2 Mio. Dollar. Der weitaus kleinere Geschäftszweig Recorded Music meldete hingegen ein Umsatzwachstum um 59,3 Prozent von 1,8 Mio. Dollar im Vergleichsquartal 2007 auf 3,6 Mio. Dollar. Die Bruttomarge von Hurray! lag nach Ablauf des Quartals bei 36,4 Prozent (2007: 32,8 Prozent). Die Sparte WVAS, die mit mobilen Mehrwertdiensten handelt, wies eine Bruttomarge von 29,8 Prozent auf (2007: 30,1 Prozent), der Bereich Recorded Music eine Marge von 35,4 Prozent (2007: 51,7 Prozent). Das Nettoergebnis des Quartals lag mit 1,6 Mio. Dollar deutlich über dem Vergleichswert aus dem Vorjahr von ca. 193.000 Dollar. Auf die Unternehmensanteile gerechnet ergibt sich damit ein Ergebnis von sieben US-Cent pro Aktie (ein Cent im Vergleichsquartal 2007).

Meldung gespeichert unter: Hurray! Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...