Hurray! - Gewinneinbruch in Q4, Jahresgewinn stabil

Dienstag, 28. Februar 2006 11:50

BEIJING - Der chinesische Anbieter von Mobilfunk-Mehrwertdiensten Hurray! Holding Co. Ltd. (Nasdaq: HRAY<HRAY.NAS>, WKN: A0DP2C<HHC.FSE>) musste im vierten Quartal einen herben Gewinnrückgang hinnehmen.

Demnach erhöhte sich der Umsatz im vierten Quartal 2005 im Vergleich zum Vorjahr um 13,9 Prozent auf 16 Mio. US-Dollar. Der Großteil des Umsatzes wurde dabei mit 2,5G-Services generiert (8,5 Mio. Dollar), obwohl dieser Bereich Einbußen von etwa 5,8 Prozent hinnehmen musste. Im Segment 2G-Services stieg der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr jedoch um 72,4 Prozent auf 6,1 Mio. Dollar. Der Nettogewinn belief sich auf drei Mio. Dollar, was einem Rückgang von 43 Prozent entspricht. Daraus ergibt sich im vierten Quartal ein Gewinn pro Aktie in Höhe von 13 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...