Huawei zeigt sich offen für Übernahme von Nokia - Kurssprung

Smartphone-Markt

Mittwoch, 19. Juni 2013 08:00
Huawei Technologies Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Am Vortag legten Nokia-Aktien in New York zeitweise um mehr als fünf Prozent auf über 4,0 US-Dollar zu, nachdem Übernahmegerüchte am Markt auftauchten. Der chinesische Telekomausrüster Huawei hatte in Form von Richard Yu sein Interesse an dem finnischen Handy-Hersteller bekundet.

Gegenüber der Financial Times deutete Huaweis Consumer Chairman Richard Yu ein Interesse an einer Übernahme an, falls Nokia gewillt sei, zu fusionieren. Allerdings müsse Nokia umdenken und der bisherigen Exklusiv-Strategie bezüglich Windows Phone den Rücken kehren. Der Huawei-Manager verwies auf den geringen Marktanteil von Windows Phone, der in den vergangenen acht Monaten seit der Einführung von Windows Phone 8 nicht signifikant gestiegen ist. Bislang lehnte Nokia CEO Stephen Elop einen Strategiewechsel ab. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema Nokia und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: Nokia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...