Huawei überholt Nokia, RIM und Sony im Smartphone-Markt

Smartphone-Markt: Huawei ist die Nummer drei

Montag, 28. Januar 2013 08:54
Huawei Technologies Unternehmenslogo

FRAMINGHAM (IT-Times) - Chinas führender Telekomausrüster- und Mobilfunkanbieter Huawei Technologies Co hat Nokia, HTC und Research In Motion (RIM) im weltweiten Smartphone-Markt überholt.

Die Chinesen sind inzwischen auf Platz drei im weltweiten Smartphone-Ranking vorgerückt, so die Marktforscher aus dem Hause IDC. Demnach konnte Huawei seine Auslieferzahlen im weltweiten Smartphone-Markt im vierten Quartal 2012 um 89,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 10,8 Millionen Einheiten steigern. Damit hält Huawei nunmehr einen Marktanteil von 4,9 Prozent im weltweiten Smartphone-Markt, womit Huawei damit bekannte Namen wie Nokia, HTC, Sony aber auch RIM hinter sich lassen konnte. Huawei profitierte dabei nicht zuletzt von einer hohen Nachfrage nach seinen Telefonen im Heimatmarkt China. Wie ein Huawei-Sprecher mitteilte, hat sich Unternehmen nicht dem low-end Markt verschrieben, sondern bietet inzwischen auch mehr high-end Modelle an.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...