Huawei Technologies in Indien rehabilitiert, in den USA weiter beäugt

Donnerstag, 26. August 2010 17:44
huawei.JPG

PEKING (IT-Times) - Der chinesische Telekommunikationsnetzausrüster Huawei Technologies Co. muss sich gegen Vorwürfe wehren, das Unternehmen spioniere für die chinesische Regierung.

In Indien ist Huawei, unter anderem direkter Wettbewerber von Ericsson AB (WKN: 850001) und ZTE, nun ein Teilerfolg gelungen. Wie das <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatt berichtete, laufen konstruktive Gespräche zwischen der indischen Regierung und Huawei. Zuvor hatte Indien den Import von Netzwerkausrüstung aus China verboten, denn man befürchtete, die Ausrüster aus dem Reich der Mitte könnten über ihre Produkte Spionage betreiben.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...