Huawei sagt Versteigerung ab

Dienstag, 14. Oktober 2008 09:14
Huawei Technologies Unternehmenslogo

Der chinesische Telekomausrüster Huawei Technologies hat die Versteigerung seiner Terminal-Einheit ausgesetzt. Hintergrund sei die globale Finanzkrise, so das Unternehmen.

Huawei wollte seine Terminal-Einheit an ausländische Investoren bzw. Unternehmen verkaufen. Laut Huawei-Angaben setzte die Terminal-Einheit im Jahr 2007 rund 2,2 Mrd. Dollar um. Insgesamt sei die Einheit in den vergangenen drei Jahren um 72 Prozent gewachsen, so Huawei.

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...