Huawei lässt vor NSN die Muskeln spielen

Telekommunikationsausrüstung

Donnerstag, 12. Juni 2014 09:27
Huawei Technologies Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Huawei resümiert die vergangenen Jahre der Kooperation mit europäischen Unternehmen. Der chinesische Telekommunikationsausrüster und Wettbewerber von Nokia Solutions and Networks (NSN) hat seit 2006 demnach 18 Innovationszentren mit Partnerunternehmen und Kunden in Europa ins Leben gerufen.

Huawei plant derweil die Präsenz in Europa weiter auszubauen. Aktuell zählt der Telekommunikationsausrüster rund 7.700 Mitarbeiter in Europa. In den nächsten fünf Jahren sollen weitere 5.500 Arbeitsplätze hinzukommen. Allein im R&D-Bereich sollen dann etwa 1.700 Mitarbeiter beschäftigt sein. Aus der einstigen „Seidenstraße“, die China mit Europa verband, soll nun die „Silikonstraße“ werden. Wettbewerber wie die schwedische Ericsson oder Nokia mit der  Tochtergesellschaft NSN müssen sich also warm anziehen. (kro/haz)

Meldung gespeichert unter: Huawei Technologies Co.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...