Huawei einigt sich auch mit Ericsson auf Lizenzvertrag

Telekommunikationsausrüstung

Dienstag, 25. Februar 2014 12:27
Ericsson Unternehmenslogo

BEIJING/STOCKHOLM (IT-Times) - Huawei Technologies hat ein weiteres Lizenzierungsabkommen zur Steigerung der Interoperabilität unterzeichnet. Nach einer ähnlichen Einigung mit Wettbewerber Nokia Solutions and Networks (NSN) kam der Vertrag nun auch mit dem schwedischen Telekommunikationsausrüster Ericsson zustande.

Um die Kombination der Produkte verschiedener Telekommunikationsnetzbetreiber zu vereinfachen, einigten sich nun auch Huawei und Ericsson auf ein Lizenzierungsabkommen im Rahmen der Operations Support System Interoperability Initiative (OSSii). Durch die so ermöglichte einfachere Integration von OSS-Lösungen verschiedener Anbieter sollen die Telekommunikationsnetzbetreiber Zeit und Geld sparen können und von einer höheren Flexibilität beim Netzwerkmanagement profitieren.

Meldung gespeichert unter: Ericsson

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...