Huawei baut Büro in Berlin aus - Auftrag von KPN

Montag, 2. Juli 2012 16:55
Huawei_Logo.gif

BERLIN (IT-Times) - Der Auftragshersteller Huawei Technologies hat heute bekannt gegeben, seine Präsenz in Deutschlang auszubauen. Außerdem erhielt das chinesische Unternehmen einen Auftrag von KPN.

In Berlin berief Huawei Technologies Daniel Ott als neuen Public Relations Manager. In seiner Funktion soll Ott die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens betreuen und an Olaf Reus, Director Public Affairs & Communications, berichten. Bereits im Februar 2012 begann Ingobert Veith als Government Relations Manager seine Tätigkeit im Hauptstadtbüro von Huawei Technologies. In dieser Funktion betreut er die regulatorische Arbeit des Unternehmens. Im April kam Franziska Helbig von der Deutschen Telekom hinzu. Sie betreut den Bereich Corporate Social Responsibility.

Ebenfalls bekannt gegeben hat Huawei heute einen neuen Auftrag der niederländischen KPN N.V. (890963). Huawei wird demnach verschiedene BBS-Lösungen der KPN N.V. zusammenführen. Die Chinesen werden hierzu eine konvergente BSS-Lösung für das Geschäft mit dem Einzel- und Großhandel in den Niederlanden in Betrieb nehmen und KPN bei der Transformation der IT- und Geschäftsprozesse unterstützen.

KPN und Huawei arbeiten bereits seit 2008 über die KPN Tochtergesellschaft Telfort zusammen. Der jetzige Auftrag ist ein Resultat dieser Zusammenarbeit. Informationen über den finanziellen Umfang der Arbeiten veröffentlichte Huawei nicht. (vue)

Meldung gespeichert unter: Koninklijke KPN

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...