HTC will ITC-Entscheidung anfechten

Mittwoch, 27. Juli 2011 10:01
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will gegen die Entscheidung der International Trade Commission (ITC) vorgehen und in Berufung gehen, wie HTC-Finanzchef Winston Yung gegenüber Reuters ankündigte.

Die ITC war am 15. Juli zu einem vorläufigen Urteil gekommen, wonach HTC zwei Apple-Patente verletzt hat. Sollte das Urteil bestand haben, droht HTC ein Importverbot bzw. Verkaufsstopp von HTC-Produkten in den USA, wo HTC rund 50 Prozent seiner Erlöse erzielt. (ami)

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...