HTC will Anzahl der Verkaufsniederlassungen in China verdreifachen

Montag, 15. August 2011 10:16
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC will die Zahl seiner Verkaufsniederlassungen in China bis Jahresende verdreifachen. Derzeit betreibt HTC 650 solcher Outlets. Diese Zahl soll bis Jahresende auf 2.000 Verkaufsläden steigen, berichtet Reuters mit Verweis auf Aussagen von HTC Finanzchef Winston Yung .

HTC (WKN: A0RGRD) ist derzeit der weltweit fünftgrößte Smartphone-Hersteller. In den vergangenen Quartalen konnte HTC vor allem von der hohen Nachfrage nach Android-basierten Smartphones profitieren. Für das laufende dritte Quartal 2011 erwartet HTC allerdings sowohl bei den Auslieferzahlen als auch beim Umsatz ein langsameres Wachstum.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...