HTC will 20 Millionen eigene Aktien zurückkaufen

Montag, 18. Juli 2011 09:04
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC Corp will bis zu 20 Millionen eigene Aktien bis zum 17. September an der Börse zurückkaufen, wie Reuters berichtet.

Damit will das Unternehmen rund 2,4 Prozent der ausstehenden Anteile vom Markt zurückkaufen. HTC will für die entsprechenden Anteile zwischen 900 NT-Dollar (31 Dollar) und 1.100 NT-Dollar bezahlen. Die ersten zehn Millionen Aktien sollen vom 18. Juli bis 18. August zurückgekauft werden. HTC-Aktien gerieten zuletzt deutlich unter Druck, nachdem die ITC zu dem Schluss kam, dass HTC zwei Apple-Patente verletzt hat. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema HTC und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...