HTC verpasst Anschluss zu Apple und Samsung

Smartphones

Freitag, 6. Juli 2012 16:23
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat am heutigen Freitag die vorläufigen, ungeprüften für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis brachen massiv ein.

So sank der Umsatz der HTC Corp. (WKN: A0RGRD) im Jahresvergleich um rund 25 Prozent auf 91 Mrd. New Taiwan-Dollar. Das operative Ergebnis sackte um mehr als 50 Prozent auf 8,2 Mrd. NT-Dollar ab. Auch das Nettoergebnis fiel im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als die Hälfte und erreichte einen Wert von 7,4 Mrd. NT-Dollar. Demnach erzielte der taiwanische Hersteller von Mobiltelefonen und Tablet-Computern ein Ergebnis von 8,9 NT-Dollar pro Aktie, was einem Einbruch um 57 Prozent entspricht.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...