HTC verklagt Apple wegen Patentverletzung

Mittwoch, 17. August 2011 08:02
HTC

TAIPEI (IT-Times) - Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat eine weitere Patentklage gegen den Mac-Hersteller Apple eingereicht und wirft dem iPhone-Hersteller vor, drei HTC-Patente durch seine Macintosh-Rechner, iPads, iPods und iPhones verletzt zu haben, meldet Reuters.

Mit der Patentklage will HTC ein Importverbot und einen Verkaufsstopp von Apple-Produkten in den USA sowie Schadensersatzzahlungen erreichen. Im Mittelpunkt der Klage stehen vor allem die HTC-Patente mit der Nummer 7.765.414 (Circuit and operating method for integrated interface of PDA and wireless communication system) sowie das Patent mit der Nummer 7.672.219 (Multipoint-to-point communication using orthogonal frequency division multiplexing) und das Patent 7.417.944 (Method for orderwire modulation). (ami)

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...